EVU ehrt Dr. Ing. Erwin Petersen

Die Europäische Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse (EVU) ehrt auf dem Jahreskongress Dr. Ing. Erwin Petersen für seinen Beitrag.

Der Preis der EVU wurde in Kopenhagen an den Unfallforscher Dr. Ing. Erwin Petersen übergeben. Damit ehrt man seine Leistungen auf dem Gebiet der Fahrassistenzsysteme, zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr. Der Preis wird auch vom DVR und der DEKRA mitvergeben.

Petersen forscht schon seit den 80er Jahren in dem Gebiet und war an der Entwicklung des ABS oder Automatikgetriebe beteiligt. Seit den 90er Jahren arbeitete er an Fahrassistenzsystemen, wie dem ESP oder den Tempomat.

Gerade erst wurde Prof. Dr. Digges von BMW in demselben Segment – Unfallforschung – ausgezeichnet.

Quelle

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
517