Erster autonomer Lieferdienst von Gatik und Walmart

Erster autonomer Lieferdienst von Gatik und Walmart

Der Lkw-Entwickler Gatik und die US-Supermarktkette Walmart betreiben den ersten autonomen Lieferdienst der Branche.

Walmart hat schon einige Partner im Bereich des autonomen Fahrens gehabt. Dazu gehört der Branchenprimus Waymo und seit 2019 auch Gatik. Nun haben Walmart und Gatik einen Meilenstein erreicht: den ersten autonomen Lieferdienst ohne Fahrende. Gatik stellt die Fahrzeuge und die Technik, mit denen die Walmart Produkte transportiert werden.

Das Pilotprojekt, welches im August dieses Jahres startete, ist erfolgreich verlaufen und fokussiert die “mittlere Meile”. Die mittlere Meile ist die Distanz die zwischen der ersten Meile, der Strecke von der Produktion zum Lager, und der letzten Meile, der Lieferung zur Kundschaft.

Die zu bewältigenden Strecke liegt in Bentonville im US-Bundesstaat Arkansas und liefert Waren aus einem Dark Store von Walmart. Dabei handelt es sich um ein Geschäft, dessen Waren für Online-Bestellungen ausgeliefert werden. Mehrmals täglich werden die Lieferungen durchgeführt. Dabei quert das Fahrzeug Kreuzungen, Ampeln und navigiert durch den dichten Verkehr der Stadt.

Erst im September erhielt das Unternehmen Gatik eine Investitionsspritze, womit man ein Logistiknetzwerk ausbaut. Dafür fokussiert man sich auf Texas. In Fort Worth baut Gatik eine Drehscheibe für den Lieferbetrieb auf.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen