Emotionales E-Auto von Honda?

Honda Fahrassistenzsystem
Honda Fahrassistenzsystem

Auf der bevorstehenden CES 2017 will Honda sein neues Konzeptauto vorstellen: NeuV. Ein Auto mit Emotionen?

Auch Honda setzt auf die Künstliche Intelligenz im Fahrzeug. So kommt man mit einem Konzeptauto, mit Titel NeuV, zur CES 2017.

Honda NeuV Konzept Car

Honda NeuV Konzept Car – Quelle: The Verve

Der “NeuV” wird elektrisch angetrieben, soll autonom fahren und ist für das Pendeln zu Arbeit konzeptioniert, so die Quelle. Die darin wirkende Künstliche Intelligenz wurde “Emotion Engine” getauft; also Emotionsmaschine.

Bis auf ein Bild, das man veröffentlichte, hält man sich mit Details bedeckt. Es soll sich bei NeuV um ein Fahrzeug handeln, das mit Hilfe der KI, Emotionen im Auto wecken kann. Darunter kann man sich jetzt selbstredend vieles vorstellen: vom missmutigen Auto, wenn der Tank leer ist oder ein Auto das beruhigend auf aggressive Fahrende einwirkt. Genaues weiß man nicht…

Vom Aussehen wirkt der Honda NeuV wie eine Box auf vier Rädern, wobei ein Lenkrad noch deutlich zu erkennen ist. Für Einzelheiten muss man sich wohl noch bis Januar gedulden.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen