Elektrobit stellt EB Xelor vor

EB Guide Image
EB Guide Image. Quelle: Elektrobit

Das Unternehmen Elektrobit stellt seine neue Fahrzeugarchitekturplattform EB Xelor vor.

Das zu Continental gehörende Unternehmen Elektrobit präsentierte am Mittwoch seine neue Softwareplattform EB Xelor, die die Fahrzeugarchitektur der Elektronik optimiert und für die Fahrzeuge der nächsten Generation angedacht ist. Dabei ist die Rechenkapazität ein zentrales Moment.

EB Guide Image

EB Guide Image. Quelle: Elektrobit

EB Xelor verbindet die EB-Suite mit Open Source Software und Anwendungen von Dritten, die für die Integration der hohen Rechenkapazität nötig sind. Damit ist es eine Suite für die Entwicklung des autonomen Fahrens. Nach eigenen Angaben sei es das erste Programm, dass alles Nötige umfasst.

Damit ist man auch darauf ausgelegt, dass die Steuerungssoftware via OTA aktualisiert werden kann. Somit können die Hersteller sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren. Die Plattform impliziert die funktionale Sicherheit auf Basis von Linux und Adaptive AUTOSAR.

Zur Hardware gehören auch SoC-Geräte wie der NXP S32G und den Renesas R-Car H3. EB Xelor ist für herstellereigene Anwendungen offen. Zu den Kunden des Unternehmens gehören beispielsweise BMW, Fiat-Chrysler, General Motors, Jaguar Land Rover, Mercedes-Benz, RenaultNissanMitsubishi, Volkswagen und Volvo.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen