EasyMile und die ISO 9001

Der Hersteller Autonomer E-Shuttles, EasyMile, hat die ISO 9001 für sein Qualitätsmanagement erhalten.

Die Norm ISO 9001 ist eine international anerkannte Qualitätsmanagement-Norm und deutet darauf hin, dass man Nachbesserungen reduziert. EasyMile hat als erstes Unternehmen der Autonomen Fahrzeugbranche, so die Eigenaussage, diese Norm erhalten.

EasyMile Shuttle Campus Charite Berlin

EasyMile Shuttle Campus Charite Berlin

Das Qualitätsmanagement von EasyMile wurde mit der ISO 9001:2015 zertifiziert, was eine Anerkennung für das Engagement des Unternehmens ist, sich permanent zu verbessern. EasyMile, so die Selbstdarstellung, würde ausgereifte Mobilitätssysteme entwickeln, die in komplexen Verkehrsumgebungen eingesetzt werden würden.

Die oberste Priorität, so EasyMile, ist die Gewährleistung der Sicherheit – für die zu transportierenden Menschen als auch für andere Verkehrsteilnehmende.

Die Zertifizierung nach ISO 9001 sei ein wichtiger Schritt zur Entwicklung und Strukturierung der Aktivitäten des Unternehmens. Es bedeute aber auch, dass man hochqualitative Produkte und Dienstleistungen anbiete.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …