EasyMile und Continental | Autonomes Fahren für China

Die beiden Firmen, EasyMile und Continental, wollen Autonomes Fahren in der Shanghai Jiading Industrial Zone anbieten.

Der französische Hersteller Autonomer E-Shuttles EasyMile und der Zulieferer Continental sind bereits seit längerem Kooperationspartner. Gemeinsam haben sie nun beschlossen, das Autonome Fahren in der Shanghai Jiading Industrial Zone (JDIZ) umzusetzen.

InnoZ easymile Ez10 Autonomes Shuttle

EasyMile EZ10 Shuttle InnoZ Campus Berlin

Die Jiading Industrial Zone ist ein Industriepark in der Metropole Shanghai in China. Dort will man gemeinsam das EasyMile-Shuttle EZ10 verkehren lassen. Das Konzept wurde von der Stadtregierung Shanghais bereits genehmigt.

Dabei steht nicht nur das Autonome Fahren im Fokus, sondern auch die E-Mobilität. Denn diese wird in China großgeschrieben, was mit den veränderlichen Umweltbedingungen zu tun hat. Die beiden Kooperationspartner sind überzeugt, dass Autonome E-Shuttles künftig eine wichtige Rolle auf der letzten Meile spielen werden.

Daher will Continental die Entwicklungsplattform CUbE in China einführen und das Projekt in JDIZ ist dafür ein wichtiger Schritt.

, ,

Comments are closed.