Digitalisierung führt zu besserer Luft?

Der kommissarische Verkehrsminister Schmidt hat eine neue Förderrichtlinie zur Digitalisierung verkündet.

Im Rahmen des Programms zu Verbesserung der Luft hat das Bundesverkehrsministerium die Förderrichtlinie “Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme” verkündet.

redepodest-bundesverkehrsministerium

Das Programm ist mit 100 Millionen Euro ausgestattet und soll auch helfen die Luft zu verbessern. Die Verkehrssysteme sollen mit Vernetzung effizienter werden. Die intelligente Verkehrssteuerung soll dabei helfen.

Mit dem Geld geht es konkret um die Förderung von Verkehrsleitsystemen und der Verkehrsdatenerfassung. Die Gemeinden und Städte, die von dem Verkehr beeinträchtigt sind, können sich von jetzt ab bis zum 25. März bewerben.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …