Didi und BAIC für Autonomes Fahren

Der Fahrdienstleister Didi kooperiert mit dem chinesischen Hersteller BAIC für Autonomes Fahren.

Die beiden chinesischen Unternehmen BAIC und Didi Chuxing arbeiten schon eine Weile an der Umsetzung des Autonomen Fahrens. Der Fahrdienst Didi Chuxing kooperiert dafür auch mit dem Start-up AutoX.

Die Zusammenarbeit von Didi und BAIC dauert bereits eine Weile an und soll nun Autonomes Fahren auf hohem Niveau bereitstellen. Die Anstrengungen sollen auch China weiter an die Spitze der Entwicklung bringen. Dafür geht in den Bereichen Autotechnik, Künstliche Intelligenz und Mitfahrgelegenheiten zusammen. Derart will man Level 4 erreichen.

Schon letztes Jahr gründeten die beiden ein Joint Venture, wobei der Fokus auf der Vernetzung lag. Die neuerliche Vereinbarung könnte die Daten von Didi Chuxing und die Fertigungskapazitäten von BAIC kombinieren.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …