Didi und AutoX starten Robotertaxi-Projekt

AutoX und Didi wollen gemeinsam einen Robotertaxidienst aufbauen.

In China verstärkt sich das Engagement im Bereich der Robotertaxis. Chinesische Firmen wie Pony.ai, WeRide, Baidu oder Changan haben ihre Anstrengungen in jüngster Zeit verstärkt.

Ein besonderes Engagement legte AutoX an den Tag. Gerade erst vermeldete das Unternehmen die Eröffnung eines Robotertaxi-Betriebszentrums. Nun hat man einen weiteren Partner gefunden.

Schon mit dem Hersteller Fiat-Chrysler hat AutoX eine Kooperation ins Leben gerufen, nun hat man sich auch mit dem chinesischen Uber-Äquivalent verbündet: Didi Chuxing. Das Unternehmen ist selbst im Bereich des Autonomen Fahrens unterwegs.

Gemeinsam wollen die beiden Firmen ein Robotertaxi-Pilotprojekt initiieren. Das Projekt soll Ende Mai beginnen und am Stadtrand von Shanghai stattfinden. Dort sind beide Firmen schon aktiv.

Comments are closed.