Didi Chuxing: Autonomes Fahren Abteilung wird eigenständiges Unternehmen

Didi Chuxing hat seine Abteilung für Autonomes Fahren in einer eigenen Firma gebündelt.

Der chinesische Fahrdienst Didi Chuxing will international wachsen und langfristig auch die Fahrenden durch die Autonome Fahrzeugtechnik ersetzen. Die dafür zuständige Abteilung wird nun in ein eigenständiges Unternehmen ausgegliedert.

Die Abteilung für Autonomes Fahren wurde 2016 gegründet und verfügt derzeit über eine Belegschaft mit über 200 Personen. Diese arbeiten sowohl in China, als auch in den USA. Ob es einen Zusammenhang mit der Sammlung von Geldern für diese Abteilung gibt, ist unklar. Daran war jedenfalls auch SoftBank beteiligt.

Auf Basis der Didi-Plattform werde die neugegründete Firma die Forschung und Entwicklung am Autonomen Fahren weiter vorantreiben und die Zusammenarbeit mit den Partnern der Autoindustrie vertiefen. Didi Chuxing verfügt über eine Testlizenz in Kalifornien, wo es auch eine Forschungsinstitution betreibt. Tests dazu führt Didi auch in China durch.

Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens wird Zhang Bo übernehmen, der auch der CTO bei Didi Chuxing ist.

Quelle (englisch)

Comments are closed.