DHL Studie: Autonome Logisitik

Das Logisitik Unternehmen DHL hat eine Studie zum Thema Autonome Fahrzeuge in der Logistik erstellt und blickt in die Zukunft.

Die zunehmende Vernetzung und der verstärkte Einsatz von Assistenzsystemen machen den Weg frei für das vernetzte Fahren. Auch wenn noch einige bekannte Hindernisse im Weg sind, ist das Ziel dennoch offenkundig, genau wie deren Vorteile. Schon seit Längerem sind Autonome Lkws – auf Betriebsgelände – zu finden, auch in Deutschland. Ebenso will man im Schiffsverkehr den Transport mit Roboterschiffen vereinfachen.

Der zunehmende Einsatz dieser Vehikel und der Einsatz außerhalb des Betriebsgeländes wird, so die Studie, die Branche verändern. Die Studie sieht für die Zukunft folgende, ebenfalls bekannte, Szenarien: Zunächst die Weiterentwicklung der Assistenzsysteme, zur Teilautonomie, zur Hochautonomie und schließlich vollautonome Fahrzeuge für den Transport. Diese Enwicklung ist auch für den Pkw vorraussgesagt, siehe  Footer.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen