Der sonntägliche Wochenrückblick: Lieferung, kein Verzicht auf Menschen &

Was war in der Kalenderwoche 47/2018 im Bereich des Autonomen Fahrens von Bedeutung? Ein Rückblick.

Uber ist in der Woche dem Linux-Verband beigetreten, mit Apex.AI hat sich ein Startup dem Betriebssystem für Autonomes Fahren gewidmet und Volvo will keine Autos auf der LA Automesse vorzeigen. Stattdessen will man über das Autonome Fahren reden. Dafür liefert man bereits Autonome Lkws an den Minenbetreiber Bronnoy Kalk AS in Norwegen.

Volvos-Vorstellung-der-LA-Automesse

Volvo Cars at Automobility LA – This is not a car

In den USA fürchtet man nun einen Flickenteppich bezüglich der Regelungen, da sich der Kongress dem Thema nicht angenommen hat. Vor allem mit Blick auf die Bereitstellung durch Waymo ab Dezember. Waymo-Chef Krafcik hat derweil angegeben, dass es vermutlich nie ganz zum Autonomen Fahren kommen wird. Der Mensch bleibt wichtig im Auto.

Volkswagen sieht sich gegenüber Waymo rund zwei Jahre zurück. Das will man allerdings nun aufholen. Dafür hat man sich auch mit Diconium verbündet. HERE hat einen neuen Partner und sein Kartenmaterial neu aufbereitet. Dass die Entwicklung nicht nur die Jobs von Fahrenden betrifft, gibt man in den USA zu bedenken und Cruise von GM sucht Fachleute in Seattle.

In Wuppertal will man die Schwebebahn automatisieren und in Berlin hat ein neues Testzentrum eröffnet. Ein neues Testzentrum wird auch in Ungarn gebaut und Visteon hat seines in Karlsruhe erweitert. Auch die Erweiterung des Testfelds auf der A 9 ist fertig und dort wird nun getestet.

Es gibt neue Auflagen für die Vergabe der 5G Frequenzen. Derweil hat die Diskussion um die Haftung im Autonomen Auto begonnen.

Navya ist nun auch in Rennes vertreten, das Busunternehmen Abellio hat Mobileye-Technik eingebaut und Nvidia beliefert verstärkt Startups in China.

Mit Düften will man nun gegen den Sekundenschlaf vorgehen und mit Augmented Reality will die Universität von Michigan das Testen beschleunigen.

Hyundai steigt in das Geschäft mit den Flugtaxis ein, Bosch fragte die Menschen nach ihrer Einstellung zur Künstlichen Intelligenz und Forschende haben ihrer KI beigebracht, den Fingerabdruck zu simulieren.

Comments are closed.