Daimler startet Innovationszentrum in Atlanta

Der Fahrzeughersteller Mercedes-Benz startet ein Innovationszentrum in Atlanta.

In Atlanta im US-Bundesstaat Georgia scheint sich ein neuer Hotspot zu entwickeln. Nachdem Waymo, also Google, dort eine Filiale eröffnet hat und seine Trucks testet und auch Amazon sich dort beheimatet hat, will nun Daimler dort ein neues Quartier einrichten. Konkret geht es um ein Innovationszentrum.

erstes auto benz oldtimer

In Atlanta ist ein Forschungskorridor etabliert worden, der nach und nach ausgebaut werden soll. Einen solchen Korridor will auch Ford für Michigan, wobei Testfelder und dererlei mehr angeschlossen werden sollen.

Für Mercedes-Benz wäre es das weltweit vierte Innovationszentrum, das ebenfalls in diesem Korridor liegt. Die anderen drei befinden sich in Berlin und Stuttgart, sowie im chinesischen Peking.

Konkret im Stadtviertel Buckhead in der Metropole Atlanta soll das Lab 1886 von Mercedes-Benz entstehen. Es wird in einem Büroturm untergebracht. Das Hauptquartier von Mercedes-Benz in den USA liegt acht Meilen davon entfernt.

Der Start des neuen Innovationszentrum soll bereits im August sein. Der Name Lab 1886 erinnert an die Erfindung des Automobils durch Karl Benz. Es soll daher neue Innovationen fördern, wofür man einiges an Investmentkapital im Budget hat. Sozusagen will man sich als Startup neu erfinden, wie zu Zeiten des 19. Jahrhunderts.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.