Daimler investiert in Turo

croove-app-mercedes-benz

Der Autohersteller Mercedes-Benz kauft sich bei Turo, einem P2P-Car-Sharing-Anbieter, ein.

croove-app-mercedes-benz

Das US-Unternehmen Turo, das sich mit dem Peer-to-Peer Sharing Konzept beschäftigt, lässt sich u.a. von Daimler mit viel Geld unterstützen. Der Preis betrug insgesamt 92 Millionen US-Dollar, wobei auch SK Holdings, das Land Südkorea und bisherige Partner von Turo beteiligt sind.

Mit der Zusammenführung von Turo mit Croove will Mercedes-Benz sich weiter als Mobilitätsdienstleister aufbauen und es sei Teil der CASE Strategie. Das Konzept führt Fahrzeugvemietende und -mietende zusammen.  Mit Turo bekommt man vier Millionen Kunden und mehr als 170.000 Fahrzeuge.

Bisher bedient Daimler mit seinen Services die Märkte in Europa, Nordamerika und China – was etwa 15 Millionen Menschen in rund 100 Städten ausmacht.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen