Daimler & ARENA2036

Auch der Stuttgarter Autohersteller Daimler forscht mit an der Produktionstätte des Autos der Zukunft, in der ARENA2036.

Das Forschungsprojekt ARENA2036 will die Arbeitbedingungen und die Produktion von Autos verändern: Leichtbau und Robotik sind Stichwörter für die Autoproduktion der Zukunft. Auch Mercedes Benz, wie auch die Firma Bosch, erhoffen sich von dem Standort einen Technologietransfer und die Stärkung des Autoproduktionsstandortes Stuttgart von dem Projekt.

Das Projekt ARENA2036 mit baldigem Sitz auf dem Gelände der Universität Stuttgart, unweit des Fraunhofer IPA – das ebenfalls in das Projekt eingebunden ist, hat bereits neue Mitglieder gefunden. Weitere können noch folgen.

Mercedes Benz als größter Arbeitgeber in der Automobilbranche in Stuttgart, ist für dieses Projekt unersetzbar. Aus Sicht Daimlers entsteht in Stuttgart das “schwäbische Silicon Valley des Automobils”.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen