Dänemark vernetzt Verkehr

Strasse Berlin

In Dänemark will man das gesamte Straßennetz mittels Vernetzung effizienter machen.

In Kooperation, unter anderen mit Inrix, wird Dänemark weltweit erstmalig den gesamten Verkehrsfluss überwachen. Der Telemetrie-Spezialist Inrix hatte das Verkehrsamt in Dänemark bezüglich der dafür nötigen Datenerhebung beraten. Die Daten sollen aus den Fahrzeugen kommen – Positionsdaten via GPS.

Strasse Berlin

Die Analyse der Daten und der bisherigen Verkehrsdaten sollen Staus reduzieren. Sollte sich eine Verdichtung bilden, würde das Verkehrsamt entsprechende Warnungen herausgeben.

Weitere Kooperationspartner sind das Beratungsunternehmen COWI und das Verkehrsunternehmen TraffGo.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen