CSC Umfrage zur IT-Sicherheit

Nah Fernlayer Continental AR HUD

Die Studie mit dem Titel “Autos der Zukunft – Connected Cars 2015” widmete sich der Frage, wie die Kunden die IT-Sicherheit bewerten.

Die CSC ist ein Beratungsunternehmen für den IT-Bereich, welches regelmäßig Umfragen zu den Themen wie Automatisierung und Vernetzung erstellt. Jetzt hat man die deutschsprachige Bevölkerung (Deutschland, Schweiz und Österreich) zu der digitalen Sicherheit befragt.

Nah Fernlayer Continental AR HUD

Positiv bewerteten 85 Prozent der Menschen die Echtzeitinformationen des Verkehrs. Ebenfalls positiv, mit 75 Prozent, wird die Navigation bewertet. 71 Prozent befürworten den Austausch von Verkehrsdaten zwischen den Autos.

Der Studie nach fürchten 62 Prozent der Befragten durch Vernetzung eine höhere Wahrscheinlichkeit für Pannen. Ebenfalls über 60 Prozent fürchten erfolgreiche Hackingversuche. Auch die Infotainmentsysteme werden nicht so positiv gesehen, wie sich die Hersteller das vermutlich wünschen. Dabei wird vor allem die Bedienbarkeit kritisiert. Was den Lernumfang geht, so gehen die Meisten damit d’accord.

Was das HMI betrifft, wünscht sich die Mehrheit eine Sprachsteuerung und das HuD auf der Windschutzscheibe.

Insgesamt, so die Forschenden, sei das Vernetzte Auto in Deutschland akzeptiert. Die Mängel sollten sich die Herstellern jedoch zu Herzen nehmen.

CSC Studie

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen