Cruise erreicht 1 Million Meilen Grenze

Cruise San Francisco Chevy Bolt-Fahrzeuge
Cruise San Francisco Chevy Bolt-Fahrzeuge- Quelle: Cruise

Das für GM tätige Start-up Cruise überschreitet die eine Millionen-Meilengrenze.

Cruise ist eines der Unternehmen, die beim autonomen Fahren ganz vorne mitmischen und sich mit Waymo messen wollen. In San Francisco verkehren die Fahrzeuge von Cruise bereits 15 Monate. In dieser Zeit, so verkündete Cruise es nun, hat man über eine Million Meilen zurückgelegt. Der Großteil davon erfolgte in der Stadt San Francisco.

Cruise startete in der Metropole San Francisco, um sich gleich in die schwierigste Aufgabe zu stürzen: autonomes Fahren in der Stadt. Der Platzhirsch Waymo dagegen startete in den Vorstädten von Phoenix. Cruise versprach sich davon mehr Erkenntnisse über komplexe Fahrszenarien zu erhalten, was der Verbesserung Vorschub leisten sollte.

In der Stadt gibt es deutlich mehr Menschen und damit mehr Verhalten zu interpretieren. Auch die Zahl der Verkehrsübertretungen ist dort häufiger als in den Vorstädten. Nun begann man damit, das eigens entwickelte Robotertaxi Origin einzusetzen.

Kürzlich gab Cruise bekannt, dass es den Service auf Austin und Chandler in Arizona ausdehnen will. Die Erfahrungen in San Francisco sollen helfen, die Umsetzung zu beschleunigen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.