Cruise Automation: Tests verlaufen positiv

Das GM-Start-up Cruise Automation zieht Fazit und gibt Ausblick.

Cruise Automation begann vor wenigen Tagen das autonome Fahren ohne Fahrende zu testen und das scheint recht erfolgreich zu verlaufen. Zum Beweis hat das Unternehmen ein Video veröffentlicht, das für seine Testtätigkeit Werbung macht.

Zwei Millionen Testmeilen habe man mit den E-Fahrzeugen zurückgelegt, womit man einen reichen Erfahrungsschatz habe. Diese Entwicklung verliefe so positiv, dass das Unternehmen andeutete, im kommenden Jahr eine kommerzielle Flotte auf den Weg zu bringen.

Der Anfang soll mit einer kleine Flotte in ausgewählten Stadtteilen beginnen und so will man nach und nach die ganze Stadt San Francisco mit dem Robotertaxi-Service versorgen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen