Continental & Vernetztes Tanken

Continental vernetztes Tanken CES asia

Auf der Shanghai Messe, der CES Asia 2016, zeigt Continental seine Innovationen für das Auto von Morgen.

Continental vernetztes Tanken CES asia

Derzeit wird in Shanghai die CES Asia 2016 abgehalten auf der auch der Autozulieferer Continental  seine Innovationen für die Fahrzeugtechnik vorstellt. Im Zuge der Digitalisierung des Fahrens will das Unternehmen auch das Tanken in den digitalen Bereich überführen. Ein Schritt des Unternehmens in Richtung Mobilitätsdienstleister?

Gerade erst hat ZF TRW angekündigt mit BlaBla Car zusammen zu arbeiten und General Motors und Ford haben ihre Projekte in diese Richtung gestartet.

Continental zeigt auf der Messe in China sein Intelligentes Glas und die neueste Version des eHorizon, der nun auch um die Ecke schauen kann. In Sachen Vernetzung präsentiert man das gewölbte Display im Auto, auf welchem man die Tankergebnisse einsehen kann.

Darin werden die Daten zwischen den Autos und den Tankstellen ausgetauscht und im Auto aufbereitet. Der Dienst kann über die Sprachsteuerung aktiviert werden. Damit soll das Tanken einfacher und die HMI intuitiver sein.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen