Continental sucht Kooperationspartner

Nach dem bei der IAA Continental auf Google angesprochen wurde, kam kein Kommentar. Jetzt hat Continental eine Umsatzprognose herausgegeben und auf Kooperationspartner verwiesen.

ContinentalflaggeIn den kommenden Jahren soll die Autonome Autotechnik den Umsatz des Zulieferers Continental in die Höhe treiben. So wird der erwartete Umsatz in ca. 8 Jahren bei drei Milliarden Euro liegen. Allerdings sieht eine Studie darin einen Trugschluss, da Autonome Autos das Carsharing erst recht ermöglichen und das der Ankauf von Autos dramatisch zurück gehen würde.

Um den Umsatz auch bewerkstelligen zu können, suche man nun nach weiteren Kooperationspartnern im IT-Bereich. Bisher kooperiert Contintental mit Cisco Systems und IBM. Nun stehe noch Google, die sich offensichtlich zieren, und Yahoo im Kooperationsraum.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen