Continental ProViu®Mirror ersetzt Außenspiegel

Mehr Sicht trotz Abbau der Spiegel: Continental zeigt auf der IAA 2014 seine Vision der Übersichtlichkeit im Nutzfahrzeug.

Mit dem digitalen Außenspiegel “ProViu®Mirror” will Continental auch die Nutzfahrzeug-Branche erreichen und die Sicherheit erhöhen. Vor allem aber will man die Aerodynamik durch den Seitenspiegel-Wegfall erhöhen und damit auch Sprit sparen.

continental proviu_mirror

Durch den Wegfall des Seitenspiegels und den Kameraersatz, sieht man eine höhere Sicherheit für den Frachtverkehr. Zwei Kameras – oberhalb der Türen an der Fahrkabine – erhöhen den einsehbaren Bereich und reduzieren den Toten Winkel, auch bei geöffneten Türen. Die Informationen werden auf zwei 12-Zoll Bildschirmen nebeneinander eingeblendet, was die Kopfbewegung des Fahrenden minimieren soll.

Mit ASIL (Automotive Safety Integrity Level) sollen die Systeme in übergeordneter Instanz die Gefahren vorrausberechnen können.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen