Continental: Motorrad lädt Smartphone

Der Autozulieferer Continental will eine Box in das Motorradcockpit einbauen, wo man das Smartphone kabellos aufladen kann.

Smartphone Ladebox Continental

Nach dem man für das Auto ein kabelloses Verbindungssystem vorgestellt hat, wendet man sich bei Continental dem Motorrad zu. Das Laden des Handys soll künftig auch über das Motorrad möglich sein. Dafür legt man das Smartphone in eine dafür vorgesehene Box, die man schließen kann. So wird das Handy aufgeladen und es ist vor Wettereinflüssen geschützt – und das ohne ein Kabel zu benutzen.

Des Weiteren plant man eine Forschung an der Nahfeldkommunikation via Bluetooth, jedoch will man zunächst noch die Ablenkung reduzieren. Das Aufladen geschieht nach dem Induktions-Qi Standard. Dafür muss man die Schale des Smartphones austauschen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen