Continental liefert 5G-Vernetzungstechnik

Der Zulieferer Continental verkündet, einen Auftrag über Antennen und 5G-Vernetzungstechnik zu beliefern.

Die EU entschied letztes Jahr, dass WLAN zum Vernetzungsstandard wird. Nachdem einige Hersteller und auch der deutsche Verkehrsminister Scheuer insistierten, ist dies wieder offen. Viele Hersteller setzen denn auf den Mobilfunk, vor allem vor dem Hintergrund von 5G. Diese Kommunikationsform lautet C-V2X (Cellular Vehicle to Everything).

Continental_ Intelligent_Antenna_Module_Flat-Design

Continental_ Intelligent_Antenna_Module_Flat-Design. Quelle: Conti

Nun hat der Zulieferer Continental zwei große Aufträge von europäischen Herstellern für die 5G Technik erhalten. Sie liefern die 5G Hybrid V2X Plattform samt der dazugehörigen Antennentechnik. Durch die Übernahmen von Kathrein hat Continental sein diesbezügliches Portfolio erweitert. Damit auch der Empfang von WLAN-Standards möglich.

Die Technik von Continental erlaubt den Empfang von digitalem und analogem Rundfunk und es ist ein GNSS Empfänger integriert, der eine genaue Positionsbestimmung erlaubt. Derart sind neben Mobilfunk auch WiFi, Bluetooth oder der keyless Access möglich.

,

Comments are closed.