Connected Places Catapult hilft bei der Standardisierung

Simulation
Simulation

Die britische Innovationsagentur Connected Places Catapult arbeitet an Standards für Vernetztes und Autonomes Fahren mit.

Das Autonome Fahren braucht Standards, um die Sicherheit vergleichbar zu bewerten. An solchen Standards arbeitet man weltweit und selbstverständlich auch in Großbritannien. Dabei gibt es aber noch einige Lücken zu füllen, wobei Connected Places Catapult (CPC) helfen will.

Simulation

Simulation

Die Innovationsagentur aus Großbritannien mit dem Fokus auf Mobilitätsdienste will derart neue Standards schaffen. CPC ist Mitglied bei ASAM, das sich ebenfalls der Standardisierung verschrieben hat. Derart sollen Standards für Testsimulationen geschaffen werden, in denen sich die Fahrzeuge der komplexen Umwelt stellen.

ASAM wurde 1998 gegründet und zählt inzwischen 500 Mitglieder. Für Simulationen etablierte man die ASAM OpenX-Standards zur Validierung automatisierter und autonomer Fahrfunktionen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock