Chongqing: Zone für Autonomes Fahren

Die Stadt Chongqing plant eine Zone für das Autonome Fahren zu eröffnen.

Die Zone für Autonomes Fahren in Chongqing in China zeichnet sich dadurch aus, das man dort ein 5G Netzwerk etablieren wird. Damit werden die Fahrzeuge vernetzt und sie können darüber kommunizieren. Das Testgebiet wird u. a. von dem Autonomous Technology & Research Center geplant.

chinesische flagge

Auf dem Testgelände mit einer Fläche von über 470.000 Quadratmetern sollen Fahrzeuge mit Level 4 herumfahren. Diese können sich via 5G vor Gefahren warnen, sie können über das Netzwerk HD-Karten laden und die Fahrzeuge können darüber ferngesteuert werden.

Das Forschungszentrum arbeitet bezüglich der 5G-Vernetzung mit China Telecom und DT Mobile zusammen. Die Testfahrzeuge liefert Changan Automobile, die ihren Sitz in der Stadt haben.

Quelle

Comments are closed.