Chariot – Fahrdienst für Frauen

In diesem Monat soll ein neuer Fahrdienst eröffnen, der sich stark an Uber orientiert: Chariot.

Der Uber -ähnliche Fahrdienst Chariot soll nur für Frauen angeboten werden, sowie für Kinder unter 13 Jahren, egal welchen Geschlechts. Der Dienst wurde von einem Ehepaar aus Massachusetts gegründet und soll ab dem 19. April verfügbar sein.

Der Preis für den Dienst soll sich an Taxiabrechnungen orientieren, also einen Grundbetrag und eine Kilometerpauschale. Die Autos sollen nur von Frauen gefahren werden und deren Führungszeugnisse werden geprüft. Damit will frau mehr Sicherheit für Frauen insgesamt anbieten.

Es gab in den USA einige Berichte über Übergriffe von Uber Fahrern gegenüber Frauen. Vor einigen Monaten gab es sogar einen Schusswechsel zwischen Uber-Fahrenden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen