Capgemini und Audi gründen XL2

Die beiden Unternehmen Capgemini und Audi beschlossen sich gemeinsam im Joint Venture XL2 zu engagieren.

Bereits im April ist das Joint Venture aus der Taufe gehoben worden. XL 2 wird von Audi und Capgemini betrieben und widmet sich um SAP s/4HANA und Cloud-Dienste. Das gilt für Audi, aber auch für den Mutterkonzern Volkswagen.

Capgemini-und-Audi-Kooperationspartner

Capgemini-und-Audi-Kooperationspartner. Quelle: Audi

Mit dieser Kooperation sieht man sich für den digitalen Wandel der Autoindustrie gewappnet. Die Digitalisierung soll die immanenten Stellen umfassen – von der Planung, über die Logistik bis zu den Finanzen. Das Unternehmen soll dabei aber unabhängig organisiert sein.

Die Leitung des neugegründeten Unternehmens übernehmen Géraldine Aubert, die bisher eine leitende Funktion bei Capgemini inne hatte, zusammen mit Felix Spitznagel, der zuvor Projektmanager bei SAP bei Audi war. Das Unternehmen wird in Heilbronn angesiedelt und damit in der Nähe des Produktionsstandorts von Audi in Neckarsulm.

,

Comments are closed.