Cabonline greift zu HERE-Karten

Der Taxidienstleister Cabonline greift künftig auf das Kartenmaterial von HERE zurück.

Cabonline Taxiflotte

Cabonline Taxiflotte. Quelle: HERE

Cabonline betreibt 2.700 Taxiunternehmen in Skandinavien und verfügt über 5.700 Fahrzeuge. Zu dem Verband gehören bekannte Marken wie TaxiKurir, Norgestaxi, TOPCAB oder Sverigetaxi. Derart absolviert man täglich rund 60.000 Fahrten. Außerdem hat man einen Fahrdienst unter der Marke jip gegründet und nimmt die Lieferbranche unter die Lupe.

Zur Navigation nimmt man künftig das Kartenmaterial von HERE, das auch ortsbezogene Dienste umfasst. Derart will man die Fahrten effizienter gestalten und mehr Komfort bieten. Konkret nutzt man die HERE Location Service-Suite, was exakteres Kartenmaterial, Verkehrsdaten und einen Algorithmus zur Streckenfindung impliziert.

Durch exaktere Zeitprognosen verspricht man sich einen besseren Komfort für die Fahrt und durch den Algorithmus eine effektivere Navigation. HERE greift dabei auf seine gesammelten Werte zurück, welche mit aktuellem Verkehrsaufkommen und -informationen kombiniert werden.

Pressemitteilung

Comments are closed.