BYD Semiconductor sammelt ein

Der Chipbereich von BYD hat 265 Millionen US-Dollar eingesammelt.

chip-schaltung

Der chinesische Hersteller BYD hat sich mit seinem Chip-Bereich, BYD Semiconductor, 265 Millionen US-Dollar durch Investitionen auf dem Börsenparkett in Hong Kong gesichert. Das sind umgerechnet 1,9 Milliarden Yuan. BYD hält an dem Unternehmen rund 78 Prozent.

Das Geld erhielt man via Ausgabe von rund 20 Prozent der Aktien von BYD Semiconductor, die von beispielsweise Sequoia Capital China, CICC Capital Management, dem staatlichen SDIC Fund Management und Himalaya Capital aufgekauft wurden. Damit sichert sich das Unternehmen eine Kapitalreserve.

Erst vor sechs Wochen wurde die Tochtergesellschaft von BYD neu aufgestellt und in BYD Semiconductor umbenannt, davor war es BYD Microelectronics.

Comments are closed.