Brain Corp.: Autonomer Lieferbot

Das Unternehmen Brain Corp. hat einen neuen Lieferbot vorgestellt, der autonom in Fabriken und im Einzelhandel unterwegs sein soll.

Das US-amerikanische Unternehmen mit Sitz in San Diego, Brain Corp., stellt einen neuen autonomen Lieferbot vor. Das Geld für die Entwicklung des sogenannten AutoDelivery Bots hat man u. a. von SoftBank erhalten.

Das Herzstück der Entwicklung ist das BrainOS, das Betriebssystem, auf dem auch die Navigation des Fahrzeugs läuft. Im Inneren sind Produkte verschiedener Firmen verbaut, darunter von Tennant, Minuteman, ICE, Nilfisk und SoftBank Robotics.

Der Bot soll Waren verschiedener Art transportieren können. Er soll derart in Geschäften, in Fabriken oder Lagerhäusern zum Einsatz kommen können. Dabei zeichnet sich der Lieferbot in der Fähigkeit aus, beladene Anhänger zu ziehen. Diese Anhänger kann AutoDelivery zu einem gewünschten Punkt fahren und diesen dort entkoppeln.

Auf dem Lieferbot ist ein Touchscreen eingebaut, worüber man den Transport zur gewünschten Stelle eintragen kann und auf Knopfdruck fährt das autonome Gefährt los.

Demnächst ist der Lieferbot im Demomodus auf der ProMat in Chicago zu begutachten. Die kommerzielle Vermarktung soll Anfang 2020 starten.

Quelle (englisch)

Comments are closed.