Bosch: Vernetzung der Energie

Der Zulieferer Bosch stellt auf der E-World 2016 smarte Lösungen für die Vernetzung der Energie vor.

Neben einer Brennstoffzelle und Blockheizkraftwerke für effiziente Energieerzeugung, fokussiert Bosch auch das intelligente Energiesystem auf der E-World; der Messe für Energie- und Wasserwirtschaft.

Energievernetzung Bosch

Auf der im Februar in Essen stattfindende Messe präsentiert Bosch eine Lösung sowohl für Netzbetreiber, als auch für Lieferanten. Die Software umfasst die Überwachung und das Management von Energie und basiert auf der Bosch IoT Suite. Daher ist das System modular und skalierbar.

Durch die Automatisierung, so Bosch, eliminiert man Fehlerquellen und reduziert die Kosten. Das System gibt auch Tipps zur Effizienz. Den Überblick schafft man mit dem intelligenten Energie-Monitoring Plattform aus dem Hause Bosch.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen