Bosch setzt auf Blockchain-Technologie

Blockchain Einsatz Quelle Bosch
Blockchain Einsatz. Quelle: Bosch

Für eine sichere Übertragung und Bereitstellung von Daten setzt nun auch Bosch auf Blockchain und gründet die Trusted IoT Alliance.

Blockchain Einsatz Quelle Bosch

Blockchain Einsatz. Quelle: Bosch

Vor allem der IT-Konzern IBM hat bisher um den Einsatz von Blockchain-Technologie geworben. Damit lassen sich Daten und auch die Bezahlung sicher über das IoT bewerkstelligen.

Für Bosch ist es auch eine Grundlage für den Datenschutz im Auto oder für die Steuerung der Drohnen von morgen. Daher hat sich eine Allianz gebildet, die sich Trusted IoT Alliance nennt. Zur Allianz gehören, neben Bosch, 20 Firmen – darunter auch das Unternehmen Cisco. Die Kooperationsgruppe ist jedoch offen für neue Mitglieder.

Zusammen mit den Kooperationspartnern will Bosch nun neue Lösungen dafür entwickeln und auf den Markt bringen. Der Fokus soll zunächst auf der Identifikation bei der Vernetzung der Gegenstände liegen.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen