Bosch: Serienreife 2021

Bosch zielt nun auf 2021 für die Einführung des Autonomen Fahrens ab – ein Jahr früher, wie die anderen.

Auch bei Bosch variieren die Einführungshorizonte für das Autonome Fahren, wobei es auch des Öfteren um verschiedene Autonomiegrade handelt.

Autonomes Fahren Bosch Quelle Bosch

Autonomes Fahren Bosch Quelle: Bosch

Schon letztes Jahr prognostizierte man die Tests mit einem Robotertaxi für 2018 und eine Serienreife für 2022. Die Fortschritte verdankt man auch der Kooperation mit dem Hersteller Mercedes-Benz. Zusammen ist man auf Parkplatzsuche gegangen und kann das Parken bereits dem Auto überlassen.

Der Bosch-Chef sagte in einem Interview, dass man bereits 2021 ein Auto auf den Markt bringen werde, das für den urbanen Verkehr gedacht ist. Ob damit tatsächlich die Vollautonomie gemeint war blieb offen. Tatsächlich würde Bosch damit mit den anderen Herstellern, VW und BMW, gleichziehen.

VW will dann Sedric herausbringen, wofür man u.a. mit Aurora kooperiert, und der Hersteller BMW hat eine Allianz dafür gebildet. Ab Level 4, der Hochautonomie, sprechen viele bereits vom Autonomen Fahren – wobei das strenggenommen erst bei Level 5 der Fall ist.

Bosch wird künftig alles liefern – von der Software über die Sensorik bis zum Komplettsystem. Auf die Frage, wer seiner Meinung nach die Technik zuerst einführt, sagte er: “Der, der die Standards setzt…” , wobei m.E. gemeint war: Wer zuerst sicher fährt, hat gewonnen. Und Sicherheit ist die Akzeptanz eines gewissen Risikos.

,

Comments are closed.