Bosch plant autonome Autobahnfahrten in Mexiko

Bosch Innovationen

Der Autozulieferer Bosch plant ab 2020 einen eigenen selbstfahrenden Wagen auf der Autobahn in Mexiko fahren zu lassen.

Bosch Innovationen

Schon ungefähr fünf Jahre hat Bosch eine Forschungsinstitution in Mexiko: Ciudad Creativa Digital (Stadt der kreativen Digitalität). Bis zum kommenden Jahr will man das Forschungsgelände zu einem wichtigen Standort ausbauen.

Für das Jahr 2020 plant Bosch nun ein Auto derart aufzurüsten, dass es auf der Autobahn von selbst fährt. Ein teilautonomes Auto, das den Menschen mehr Zeit verschaffen soll, da man sich während der Fahrt anderen Dinge widmen kann.

In das Entwicklungs- und Forschungszentrum hat Bosch bereits über 23 Milliarden US-Dollar gesteckt.

Quelle (spanisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen