Bosch: Neuer Sensor für den Navi

Der Autozulieferer Bosch hat einen neuen Sensor entwickelt, der die Beschleunigung messen kann.

Boschs neuer Sensor SMA130 der Kategorie MEMS, kann für die Telematik und die Navigation eingesetzt werden. Der Sensor hat drei Achsen, ist nur vier Quadratmillimeter groß und soll für die Assistenzsysteme Daten liefern.

Bisherige Sensoren zur Beschleunigungsmessung werden für Sicherheitsassistenten wie das ESP genutzt. Dieser Sensor von Bosch, der 2015 noch hergestellt werden soll, kann über die Beschleunigungsmessung, Neigung und Vibration auch dem Navigationssystem bei der Positionsbestimmung helfen, wenn der GPS Empfang nicht ausreichend ist. Ebenso soll das eCall-System davon profitieren können.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen