Bosch im Reisebus

Bosch Lenksysteme
Bosch Lenksysteme. Quelle Bosch

Der Zulieferer Bosch präsentiert neue Systeme für die Stabilität der Reisebusse.

Mit mehr Assistenzsystemen will das Unternehmen Bosch die Sicherheit in den Reisebussen erhöhen.

Bosch Lenksysteme

Bosch Lenksysteme. Quelle Bosch

Als Weltpremiere stellt man das integrierte elektro-hydraulische Lenksystem für diese Fahrzeugmodelle vor. Dank der Effizienz und der Assistenzfunktionen, wie dem Spurhalteassistent, wird das Fahren sicherer.

Bei dem System wird der Mensch vor dem Verlassen der Spur gewarnt und reagiert man nicht, greift das Fahrzeug von selbst ein. Das gleiche gilt für Seitenwinde, die die große Oberfläche der Busse erfassen kann.

Auch die Hinterachse ist bezüglich der Lenkung neu durchdacht worden. Mehr Wendigkeit erfährt durch einen kleinen Wendekreis, der sich vor allem im urbanen Gebieten bemerkbar macht. Zudem ist der Spurwechsel bei hohen Geschwindigkeiten sicherer. Das erreicht man mit elektrohydraulischen Motoren, die die Feinjustierung vornehmen.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen