BMWs Connected auch für Android

Android

Für BMW Fahrende steht der Vernetzungsservice von BMW bald auch auf Android und in weiteren Ländern zur Verfügung.

bmw-connected-android

Der BMW Connected Dienst soll bei den alltäglichen Fahrten helfen und basiert auf einer Plattform mit Namen Open Mobility Cloud. Darüber verbindet das Auto sich mit dem Smartphone, bisher aber nur mit iOS Geräten.

Ab Oktober rollt man ein Update aus, dass es auch Android Handys ermöglicht, sich mit dem Dienst zu verbinden, respektive zu installieren. Jedoch nur für eine ausgewählte Gruppe von Nutzenden. Im kommenden Update soll die Apple Watch der zweiten Serie ebenfalls dazu zählen.

Über den Service kann man Streckenzeiten und Verkehrsdaten abfragen, oder den Navigationsdienst nutzen. Auch Alexa soll künftig für Deutschland und Großbritannien integriert werden.

Zudem habe man an der Bedienung der App gearbeitet und einige Verbesserungen erarbeitet. Ab Oktober ist der Service dann auch in weiteren Ländern verfügbar. In Europa hat man fast alle Länder abgedeckt.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen