BMW: Car Connectivity Award & Alexa-Features

bmw-750li-xdrive
BWM 750 li xDrive

Der  Car Connectivity Award wird alle Jahre von den Lesenden der Magazine “auto motor und sport” und “CHIP” vergeben.

bmw-750li-xdrive

Es gibt elf Kategorien bei denen BMW die Ehrung für das am besten vernetzte Fahrzeug gewann. Konkret ging es um den 7er BMW. Auch in der Frage des Designs gewann BMW mit dem M2 Coupé.

Der 7er BMW fiel vor allem wegen der vielen Assistenzsysteme auf, wozu auch das ferngesteuerte Parken gehört. Diese Funktion geht auch in Teilautonomie. Ähnlich hohes Ansehen genießt der Stauassistent von BMW bei der Leseschaft.

Die Verkehrsdatenübertragung in Echtzeit ermöglicht das RTTI, woran auch das Infotainmentsystem ConnectedDrive angeschlossen ist. Der Wagen hat eine eigene SIM-Karte und verfügt über den eCall.

Außerdem will BMW für die Länder Großbritannien, USA und Deutschland die Vernetzung verstärken, in dem man sich stärker mit Alexa zusammentut.  Derart soll es in den nächsten Wochen möglich sein, Autochecks via Sprachanweisungen durchzuführen. So kann man nach dem Tankstand oder nach dem nächsten Termin fragen, auch beispielsweise, wann man für den Termin losfahren muss.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen