Big-Data soll bei Audi Gewinn stärken

Der Autohersteller Audi plant inklusive Big-Data einen 1,2 Milliarden Dollar Gewinn bis 2025.

Dass man die Gewinnmargen mit den Fahrzeugdaten deutlich erhöhen kann, ist der Autoindustrie gemein. Audi hat nun konkrete Pläne, dieses Segment zu vermarkten.

Audi Aicon IAA 2017

Audi Aicon IAA 2017

Das Geschäft mit den Daten will man nicht den IT-Firmen – vor allem im Silicon Valley – überlassen. Für das Jahr 2025 erwartet der Premiumhersteller einen operativen Gewinn von 1,2 Milliarden US-Dollar. Dabei sollen die im Auto von Mensch und Fahrzeug generierten Daten einen Teil der Marge ausmachen.

Die Zeit im Auto soll angezapft werden, um die nötigen Daten zu monetarisieren. Konkret will man einen Autonomen Parkdienst oder das Einkaufen aus dem Auto heraus anbieten. Dafür investiert man bis 2025 bis zu 40 Milliarden Euro in die Entwicklung von E-Mobilität, Vernetzung und Autonomes Fahren.

Quelle (englisch)

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.