Belgien: Teststrecke & Gesetze

Audi R8 - Laser-Scheinwerfer

Die belgische Verkehrsministerin, Jacqueline Galant, will auch für Belgien Teststrecken für das Autonome Fahren.

Auch in Belgien zeigt man Interesse an Teststrecken für das Autonome Fahren, so besuchte die belgische Verkehrsministerin Deutschland. In einem Audi erlebte sie das Gefühl so zu fahren.

Belgien, so die Ministerin, ist bereit die rechtlichen Bedingungen für das Testen auf öffentlichen Straßen zu erlauben. Derart will man die Technik vorantreiben. Bereits 1996 gab es einen königlichen Erlass für Ausnahmegenehmigungen.

Es soll Pläne für einen Runden Tisch geben, wo Hersteller, Versicherungen, Politik und Anwälte zusammen kommen sollen.

Audi sieht deutliche Vorteile die Technik in anderen europäischen Ländern zu testen, da sich der Verkehr dort anders gestaltet und sich beispielsweise die Fahrbahnmarkierungen von Deutschland unterscheiden.

Quelle (französisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen