Baidu startet Apollo Go in Peking

Die chinesische Suchmaschine Baidu startet den Robotertaxi-Service Apollo Go in Peking.

Baidu ist eine von vielen Firmen in China, die das klare Ziel haben, einen Robotertaxi-Service anzubieten. Dazu hat man bereits vor drei Wochen denselben Dienst namens “Apollo Go” in der Stadt Cangzhou in der Provinz Hebei gestartet. Außerdem ist man auch noch in Changsha vertreten.

Nun ist das Projekt auch in der chinesischen Hauptstadt Peking angekommen, wo man jüngst die Testgebiete erweitert hatte. Damit ist Baidu das erste Unternehmen, das mit automatisierten Fahrzeugen Passagiere in Peking transportieren darf. Mehr noch, es ist das einzige Unternehmen, das derart mehrere Städte im Programm hat.

Der Service in Peking ist auf die erlaubten Strecken begrenzt, was jedoch 700 Kilometer Straßennetz ausmacht. Dafür hat man 100 Haltestellen eingerichtet, die verschiedene Viertel der Stadt abdecken. Zur Sicherheit gibt es noch Bordpersonal, welches aber langfristig wegfallen soll.

Apollo Go wird mit 40 Fahrzeugen starten. Den Auftakt machte man im Apollo Park, dem Testgebiet für Autonomes Fahren von Baidu. (futurecar)

Comments are closed.