Baidu & Fahrdienst Shouqi

In Sachen Kooperation ist der chinesische IT-Konzern ganz große Klasse und hat mit Shouqi einen neuen Partner gefunden.

Baidu hat mit seiner Plattform Apollo eine große Anzahl an Kooperationspartnern ins Boot geholt und hat nun mit Shouqi einen neuen. Auch bei dieser Partnerschaft geht es um das Autonome Fahren.

HAD Karte TomTom

HAD Karte TomTom

 

Der Fahrdienst Shouqi bietet seinen Service in 50 Städten in China an, was viel Potential birgt. Das Unternehmen soll Baidu aber wohl auch bei der Entwicklung eines Autonomen Fahrzeugs helfen und vor allem Kartenmaterial liefern.

Für die Positionsbestimmung und zur Navigation sind sogenannte HD-Karten nötig, welche exakte Daten und möglichst in Echtzeit erhalten. Dies gilt als Grundlage, nebst der Sensorik im Fahrzeug, für das Autonome Fahren.

Diese Daten sollen die Fahrzeuge von Shouqi sammeln und erhält dafür die nötige Hard- und Software von Baidu. Zu den Features in den Fahrzeugen von Shouqi gehört auch der Zugang zur Künstlichen Intelligenz.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen