Baidu erweitert Robotertaxidienst in Hebei

Die chinesische Suchmaschine Baidu hat seinen Robotertaxidienst ausgeweitet.

Baidu gehört zu den führenden Unternehmen in China, die sich mit der Entwicklung des Autonomen Fahrens beschäftigen. Das Unternehmen hat ein riesiges Testfeld für die Technik in Betrieb genommen und betreibt beispielsweise einen Robotertaxi-Test in Chongqing, Changsha und in Peking.

Baidu Robotertaxi

Baidu Robotertaxi :Quelle: thedriven.io

Das Unternehmen hat eine Plattform für die Entwicklung bereitgestellt, das weltweit Partner gefunden hat: Apollo. Darauf basierend hat man die Technik weiterentwickelt und steht nun vor einem Meilenstein. Der Taxidienst mit dem Namen Apollo Go ist in der Provinz Hebei erweitert worden.

Nun deckt man das gesamte Innenstadtgebiet von Cangzhou ab. Seit November ist das Unternehmen in der Stadt aktiv und befördert dort bereits Menschen. An 55 Haltestellen in der ganzen Stadt können die Fahrzeuge genutzt werden. Jedem Fahrzeug ist ein Mensch zugewiesen, der im Notfall eingreift. Die Fahrten sind aber weiterhin kostenlos.

Dass man diese Stadt ausgewählt hat, liegt an der Position. Sie liegt nämlich im Korridor zwischen Peking und Shanghai. Außerdem hat die Stadt kräftig in die Vernetzung investiert.

Comments are closed.