Baidu: 1,5 Milliarden US-Dollar für Autonomes Fahren

Der chinesische Konzern Baidu will einen Fonds mit unglaublichen 1,5 Milliarden US-Dollar für Autonomes Fahren auflegen.

Autonomes Fahrzeuge von Baidu.

Autonomes Fahrzeuge von Baidu. Qulle:venturebeat

Der IT-Konzern Baidu aus China hat in letzter Zeit mit seiner Plattform Apollo einige Kooperationspartner gefunden. Nun investiert man zehn Milliarden Renminbi, was über 1,5 Milliarden US-Dollar entspricht, für die Entwicklung des Autonomen Fahrens.

China hat gerade erst die Kommunikationsstandards veröffentlicht und seit letztem Sommer verfolgt man die Roadmap zur Umsetzung der Technik im Straßenverkehr. Jüngst hat auch der Kooperationspartner Nvidia mit TuSimple in China investiert.

Der Fondsname referiert auf die Plattform für die Entwicklung der Technik von Baidu: “Apollo Fund”. Das Geld soll dafür aufgewendet werden, die Technik binnen von drei Jahren zur Serienreife zu kriegen. Baidu ist im Übrigen auch in den USA aktiv.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen