Autotür Sicherheitssystem bei Unfällen

Kiekert stellt sein neues Sicherheitssystem “Active Inertia” vor – Ein Blockiermechanismus sorgt dafür, dass sich die Tür  bei einem Unfall nicht selbstständig öffnen lässt.

Schließsystem von Kiekerts

Das Ziel des Autonomen Fahrens ist auch die Null-Verkehrstote respektive das Ende der Unfälle im Straßenverkehr. Doch bis dahin dauert es noch etwas, so hat Kiekerts ein neues Sicherheitssystem “Active Inertia” herausgebracht.

Kommt es zu einem Unfall, können sich Türen öffnen, obwohl sie nicht sollten und das verhindert das neue Schließsystem von Kiekerts. Das neue System ist sehr leicht und klein und liegt in der Tür des Schlosses in der Autotür. Das kleine Stückchen Hightech, mißt die Geschwindigkeit und schließt die Tür automatisch. Getestet wurde es auch schon mehrfach.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen