Autotalks & Datang für C-V2X in China

Der israelische Vernetzungsspezialist Autotalks und der chinesische Telekommunikationsanbieter Datang testeten C-V2X erfolgreich in China.

In der Frage der Vernetzung stehen sich zwei Systeme gegenüber: WLAN oder auch DSRC und der Mobilfunk mit C-V2X. In China hat man sich für den Mobilfunk entschieden. Die Machbarkeit wurde bereits ausführlich dargelegt. Nun haben die beiden Firmen, Autotalks und Datang, die Interoperabilität auf Chipsatzebene erfolgreich demonstriert.

Continental C-V2X Kommunikationstests

Continental C-V2X Kommunikationstests. Quelle: Conti

Die Machbarkeit wurde bereits im Juni in der Stadt Peking vorgeführt. Die Demonstration umfasste Lösungen, die gemäß der gemäß 3GPP Release 14 Standards demonstriert und validiert wurden. Die durchgeführten Tests der beiden Unternehmen erfolgten nach dem CCSA (China Communications Standards Association) Standard, der noch relativ neu ist.

Auch in Deutschland wurde die Vernetzungsart bereits über verschiedene Fahrzeuge hinweg erfolgreich geprüft. Zuletzt von der 5GAA, einem Verband für die Verwendung von 5G bei der Fahrzeugkommunikation in Berlin.

Auf EU-Ebene hatte sich zunächst der WLAN-Vernetzungsstandard durchgesetzt, doch dieser ist inzwischen wieder vom Tisch. Vermutlich wird sich nun ebenfalls der Mobilfunk durchsetzen.

Quelle (englisch)

Comments are closed.