Autonomes Shuttle in Mannheim startet durch

Das Mannheimer Projekt zur Bereitstellung eines Autonomen Shuttles startet nun durch.

Schon im Januar hatte man in Mannheim einen Test mit einem Autonomen Shuttle gewagt und nun überlegt man die Einführung des Regelbetriebs in einer Siedlung.

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Das Projekt mit dem Titel RoboShuttle soll durch das Wohngebiet Benjamin Franklin Village fahren, wo es bereits kurzzeitig getestet wurde. Aus dem Kurzzeittest wird nun ein längeres Projekt. So will man eine entsprechende Lade-Infrastruktur aufbauen und das gesamte Areal kartographieren, damit das Shuttle auch seinen Weg findet.

Ab kommendem Jahr wird das Autonome E-Shuttle von EasyMile zunächst in einem dreimonatigen Testlauf ohne und danach mit Fahrpassagieren durch den Teilort fahren. Daraufhin soll der Regelbetrieb aufgenommen werden, jedoch ohne Starttermin.

Das Projekt kostet 650.000 Euro. Es soll jedoch einen Linienbetrieb ersetzen und damit wieder Kosten einsparen.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen