Autonomes Fahren und das Altern

Studie: Bringt Autonomes Fahren Mobilitätsvorteile für die älteren Bevölkerungsgruppen?

Australische Forschende der Curtin Universität in Perth gingen der Frage nach, ob das Autonome Fahren die Mobilität älterer Menschen verbessert.

Autonomous Driving

Autonomous Driving

Es wird von vielen Branchenbeteiligten, allen voran auch Waymo, immer wieder betont, dass das Autonome Fahren Vorteile für diejenigen bringt, die keinen Zugang zum Individualverkehr haben. Dazu gehören Behinderte, Personen ohne Fahrerlaubnis oder Ältere.

Die Studie der Curtin Universität untersuchte die vorhandenen Studien zu dem Thema. Dabei analysierte man auch das Reiseverhalten älterer Personen. Es ergab sich, dass man einen konzeptionellen Rahmen für politische Interaktionen bereitstellen muss. Eine einheitliche Wirkung auf die Alterskohorte der Senioren ist durch das Autonome Fahren nicht zu erwarten.

Der Politik kommt dabei eine wichtige Rolle bei, da die Mobilität älterer Menschen durch viele Faktoren beschränkt ist. Das Autonome Fahren kann sich derart auch nachteilig auf die Reisegewohnheiten und das Wohlbefinden dieser Menschen auswirken.

Link zur Studie

,

Comments are closed.