Autonomes Fahren in der Zukunft | DIQ Symposium

Das Deutsche Institut für Qualitätsforschung (DIQ) veranstaltet ein Symposium zum Thema Autonomes Fahren im September.

Das DIQ ist eine Institution zur Qualitätssicherung in der Industrie, auch in der Auto-Industrie. Mit diesem Fokus will man in Wuppertal über den Stand des Autonomen Fahrens informieren.

Zum Programm des Symposiums gehören Vorträge von Universitäten und Politik. Konkrete Themen sind:

  • Automatisches Fliegen (Vereinigung Cockpit e.V.)
  • Fahrzeugsicherung und Technik (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)
  • Fahrassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren (RWTH Aachen)
  • Akzeptanz der Technik (Universität Jena)
  • Haftung und Roboterrecht (Universität Würzburg)
  • Bewegung und Gesundheit (Zentrum für HNO Münster/Greven)
  • Abschlussdiskussion (Hochschule Trier)

Die Preise für den Event reichen von 80 Euro für Studierende bis 300 Euro für die Karte ohne Ermäßigungen.

Eventseite des DIQ

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen